Bildung für alle von Anfang an.

ISAGA - Initiative zur Stärkung von Alphabetisierungs- und Grundbildungskompetenzen in Ausbildungsbetrieben

ISAGA » Angebote

Angebote

...für betriebliche Ausbilder/-innen, Betriebsräte und Führungskräfte 

1000288.jpg
  • Wir beraten Sie in einem Gespräch zum Thema ausbildungsorientierte Grundbildung. 
  • Wir erheben zusammen mit Ihnen Ihren Bedarf und legen infrage kommende Unterstützungswege fest. 
  • In Sensibilisierungsworkshops und Vertiefungsseminare informieren wir Sie  über die Hintergründe einer Lese-Schreib- und Rechenschwäche und vermitteln Ihnen das nötige Handlungswissen im Umgang mit betroffenen Jugendlichen. Sie werden dazu befähigt, eigenständig Lösungsansätze für Ihre betriebliche Ausbildungspraxis entwickeln zu können.  
  • Wir stellen zusammen mit Ihnen den Kontakt zu Weiterbildungseinrichtungen her.               

 

Alle Beratungs- und Fortbildungsangebote sind für die Teilnehmer/-innen kostenfrei und können im Betrieb durchgeführt werden. Der zeitliche Rahmen orientiert sich konkret am Bedarf Ihres Unternehmens.

Ausbildungsorientierte Grundbildung - Auszubildende mit Schriftsprachdefiziten fördern

Hinter Lernschwierigkeiten oder Verhaltensauffälligkeiten stecken oft Grundbildungsschwächen im Lesen, Schreiben und Rechnen.

 

Aber wie erkennen Sie, ob Ihr Azubi nicht ausreichend lesen und schreiben kann? 

Und wenn Sie es erkennen, wie können Sie Ihren Azubi unterstützen und fördern?

Die Antwort auf diese und weitere Fragen erhalten Sie in unserem eintägigen Grundlagenseminar. Darin vermitteln wir Ihnen praxisnahes Handlungswissen, damit Sie Jugendliche mit Schwächen in ausbildungsrelevanten schriftsprachlichen und mathematischen Kompetenzen erfolgreich durch die betriebliche Ausbildung begleiten können.

 

Themen:  

  • Ursachen von Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten
  • Erkennen von Grundbildungslücken
  • Auswirkungen auf betriebliche Abläufe
  • Sensible Ansprache betroffener Auszubildender
  • Ansprechpartner und Hilfsangebote

Einsatz digitaler Medien in der Ausbildungspraxis

Grundbildungsdefizite können nicht nur in Präsenzkursen aufgeholt werden. Inszwischen gibt es auch im Internet eine Vielzahl von Lernmedien für verschiedene Zielgruppen und Bildungsbedarfe.

 

In diesem Modul stellen wir Ihnen einige davon vor, die gut auf junge Menschen zugeschnitten sind. Dabei gehen wir zum einen auf Angebote ein, mithilfe derer Sie die genauen Lernbedarfe Ihrer Betroffenen ermitteln können. Zum anderen konzentrieren wir uns auf Portale, in denen die Betroffenen flexibel die Fähigkeiten üben können, die sie zur erfolgreichen Bewältigung der Ausbildung brauchen.

 

Themen:  

  • Nutzen digitaler Lernangebote
  • Vorstellung und Ausprobieren von Medien zur Kompetenzfeststellung
  • Vorstellung und Ausprobieren von Lernprogrammen zur branchenbezogenen Grundbildung
  • Angemessener Einsatz digitaler Lernmedien 

Leichtere Sprache in der Ausbildungspraxis

Mit leichterer Sprache in Ihrem Ausbildungsalltag werden Sie von Ihren Auszubildenden besser verstanden. Davon profitieren sowohl lernschwache Azubis als auch Lerndende mit Migrationshintergrund. 

 

In diesem Modul lernen Sie die Prinzipien der "Einfachen Sprache" und die Regeln der "Leichten Sprache" kennen. Gemeinsam üben wir deren Anwendung. 

 

Themen:  

Einfache und leichte Schriftsprache

  • Regelwerk der "Leichten Sprache"
  • Prinzipien der "Einfachen Sprache"
  • Lernunterlagen sprachlich optimieren
  • Übersetzen von Aufgabenstellungen und Lernmedien
  • Einsatz von Symbolen und Bildern

Einfache und leichte mündliche Sprache

  • Erklärungen
  • Aufgabenformulierung
  • Wortgebrauch und Satzstrukturen

Erkennen, Ansprechen, Begleiten

In diesem Workshop lernen Sie zunächst, anhand welcher Hinweise Sie Grundbildungsdefizite bei Ihren Auszubildenden erkennen können und reflektieren Ihre Erfahrungen aus der Praxis.

 

Ob es Ihnen gelingt, dass Betroffene sich Ihnen öffnen und Ihre Defizite angehen, hängt stark davon ab, wie vertrauensvoll Ihr Verhältnis ist und wie Sie das schwierige Thema ansprechen. Deshalb liegt der Fokus des Seminars auf der wertschätzenden Gesprächsführung. Wir erarbeiten mit Ihnen, wie Sie betroffene Auszubildende sensibel ansprechen und mit Ihnen gemeinsam Lösungen finden können.

 

Zudem gehen wir darauf ein, wie Sie Ihre Schützlinge weiter unterstützen und bestärken können, wenn diese Bildungsangebote besuchen.

 

Themen:  

  • Hinweise und Indikatoren
  • Angemessenes Setting für eine Ansprache
  • Wertschätzende Gesprächsführung, inkl. Feedback-Methoden
  • Unterstützende Begleitung 
  • Gemeinsame Zwischengespräche

Lernmotivation steigern

Motivation spielt eine große Rolle, wenn Sie Jugendliche mit Grundbildungsbedarf unterstützen wollen. Oft wurden die Betroffenen durch negative Lernerfahrungen und Misserfolge geprägt, was sich unter anderem in einem negativen Selbstbild und einer geringen Frustrationstoleranz wiederspiegelt. Dies erschwert es den Jugendlichen, sich auf neue Lernsituationen einzulassen.

 

In diesem Modul lernen Sie, wie Sie betroffenen Auszubildenden helfen können "am Ball zu bleiben", wenn deren Motivation gering ist. Hierfür vermitteln wir Ihnen verschiedene Ansätze und Methoden, die Sie mit geringem Zeitaufwand in der Ausbildung umsetzen können.

 

Themen:  

  • Was sind Motivation und Motive?
  • Was fördert und zerstört Motivation?
  • Motivation und persönliche Einstellung
  • Motivierende Rahmenbedingungen
  • Motivieren durch Coaching und Kommunikation

Leihausstellung zur Problematik

1000275.jpg

Zur Thematik der Alphabetisierung und Grundbildung wurde eine anschauliche Leihausstellung gestaltet, die in Betrieben, öffentlichen Einrichtungen und anderen interessierten Institutionen sensibilisieren und informieren soll. Die Ausstellung spricht alle gleichermaßen an: Geschäftsführende und Personalverantwortliche, Betriebsräte, Vertrauenspersonen, Kolleginnen und Kollegen und schließlich Mitarbeitende, die funktionale Analphabetinnen und Analphabeten sind. 

 

Wenn Sie Interesse haben, die Info-Ausstellung kostenfrei in Ihrem Betrieb oder in Ihrer Einrichtung zu platzieren, sprechen Sie uns gerne an: fahle@arbeitundleben.org

Die Ausstellung besteht aus 3 Roll-Ups á 150 cm * 200 cm und kann flexibel in größeren Räumlichkeiten aufgebaut werden.